Sonntagsgedanken

Friedenstaube

Wie schauen wir auf die Welt und was darin passiert? Wie auf unsere Stadt und unsere Leben? Was hat die Bibel zu Freude und Schmerz zu sagen? Wie sieht unsere Leben aus, wenn wir versuchen es mit den Augen Gottes zu betrachten? In den Sonntagsgedanken schreiben Pfarrer*innen und Diakon*innen in der Zeitung genau darüber: was sie in den letzten Tagen bewegt hat - als Christen und Christinnen, als wache Zeitgenossen und Menschen, denen Glaube, Liebe und Hoffnung am Herzen liegen, "Gedanken des Friedens und nicht des Leides".

Weiße Taube auf Dach
 

Die Sonntagsgedanken finden Sie hier - es werden nach und nach mehr: