Tango-Konzert im Martin-Luther-Haus

Tango-Konzert im Martin-Luther-Haus Schorndorf Am Sonntag, 24. März, 19 Uhr, lädt die ev. Kirchengemeinde Schorndorf ins Martin-Luther-Haus (Friedrich-Fischer-Str. 1) ein zum Tango-Konzert mit dem Hildesheimer Sextett faux pas. Michael Fanger (Gesang), Marlène Clément (Akkordeon/Bandoneon), Katharina Pfänder (Violine), Takashi Peterson (Konzertgitarre/E-Gitarre), Maren Kallenberg (Klavier) und Udo Betz (Kontrabass) werden das Schorndorfer in die Welt des Tangos mit ihren Emotionen und Extremen entführen. Es erklingen Klassiker des Tango Argentino, Tango Nuevo von Astor Piazzolla und Richard Galliano sowie aktuelle Tangos von Marcelo Saraceni und Martín Palmeri, der dem Ensemble zum Band-Jubiläum ein neues Stück gewidmet hat. Eintritt frei – Spenden am Ausgang erwünscht.