Kantorei-Konzert an Karfreitag in der Stadtkirche

An Karfreitag: Kantorei-Konzert in der Stadtkirche
Johannes-Passion von Georg Friedrich Händel

An Karfreitag, 19. April, lädt die ev. Kirchengemeinde um 17 Uhr wieder zu einem Passionskonzert in die Stadtkirche ein. Zur Aufführung kommen die Johannes-Passion von Georg Friedrich Händel für Soli, Chor und Orchester sowie zwei Sätze aus seinem Concerto grosso g-Moll.

Händel komponierte sein erstes Oratorium, die Johannes-Passion, als 19-Jähriger. Bei dem selten aufgeführten Werk handelt es sich um eine temperamentvolle Jugendarbeit, in der das dramatische Geschehen des Bibeltextes mit kraftvollen Chören, expressiven Ariosi und Rezitativen scharf herausgearbeitet ist. Ausdrucksvolle Sologesänge und ein bedeutender Schlusschor lassen das Genie Händels bereits erkennen.

Ausführende sind die Schorndorfer Kantorei, das Ensemble musica viva Stuttgart (Konzertmeisterin Sabine Kraut), Lina Luise Bauer und Katrin Schreck (Oboe), Oliver Hasenzahl (Fagott), Hildegund Treiber (Cembalo) und Elisabeth Englert (Truhenorgel). Dazu kommen die Gesangssolisten: Johanna Zimmer (Sopran), Jeanette von Krosigk (zweiter Sopran), Álvaro Tinjacá-Bedoya (Altus), Andreas Großberger (Tenor) und Jens Paulus (Bass). Die Leitung hat Hannelore Hinderer.

Damit das Konzert pünktlich beginnen kann, wird der Vorverkauf dringend empfohlen. Nummerierte Eintrittskarten gibt es bei der Bücherstube Seelow, Oberer Marktplatz 5, (18,-/15-/12,-/9,- €, ermäßigt jeweils abzgl. 3,- € für Erwerbslose mit Ausweis, Schüler, Studenten). Kinder unter 6 Jahre und Rollstuhlfahrer erhalten ihre Karten kostenlos. Telefonische Vorbestellungen sind möglich unter 07181 259924. Auf der Kantorei-Website www.schorndorf-kantorei.de ist der nummerierte Sitzplan der Stadtkirche einsehbar. Das Konzert dauert ca. 90 Minuten.