Notfallseelsorge

 Wenn ich dich anrufe, so erhörst du mich und gibst meiner Seele große Kraft. Psalm 138,8

An wen richtet sich das Angebot der Notfallseelsorge?
Die Ökumenische Notfallseelsorge steht Menschen bei, die durch ein unvorhergesehenes Lebensereignis in eine Notlage geraten sind. Dadurch entstehen spezifische Belastungen. Die Notfallseelsorge versucht, zeitnah zum auslösenden Ereignis bei der Bewältigung der ersten Schritte zu helfen. Ihr Angebot richtet sich zum einen an Angehörige, Hinterbliebene und Unfallzeugen von Notfällen. Zum anderen auch an Einsatzkräfte.

Wer arbeitet in der Notfallseelsorge mit?
Es sind Menschen, die eine kirchlich anerkannte seelsorgliche Ausbildung haben. Darüber hinaus haben sie sich weitere fach- und einsatzspezifische Kompetenzen und Qualifikationen angeeignet.

Wann wird die Notfallseelsorge aktiv?
Einsatzindikationen sind außergewöhnlich belastende Ereignisse wie
•    Überbringung einer Todesnachricht
•    Vergebliche Reanimation
•    Plötzlicher Todesfall
•    Suizid
•    Verkehrsunfall

Für wen sind wir da?
Das Angebot der Notfallseelsorge steht allen Menschen offen, die in einer solchen Krisensituation seelsorglichen Beistand wünschen oder für die ein seelsorglicher Beistand gerufen wird – unabhängig von ihrer konfessionellen Zugehörigkeit, ihrer religiösen Prägung oder ihrer weltanschaulichen Überzeugung. Als kirchliches Angebot ist es jedoch motiviert aus dem christlichen Glauben und orientiert am christlichen Menschenbild. Die Notfallseelsorge ist als ökumenisches Angebot getragen vom gegenseitigen Respekt vor den konfessionellen Traditionen und Besonderheiten der beteiligten Kirchen. In Wertschätzung dieser konfessionellen Ausdrucksformen achtet sie deren Bedeutung in ihrem seelsorglichen Handeln mit Betroffenen und ihren Angehörigen.

Die Mitarbeitenden der Notfallseelsorge leisten „Erste Hilfe für die Seele“.

Koordination/Ansprechpartner Notfallseelsorge

 

Pfr. i. R. Friedmar Probst
Kreisdiakonieverband Rems-Murr-Kreis
Heinrich-Küderli-Str. 61
71332 Waiblingen
E-Mail: f.probstdontospamme@gowaway.kdv-rmk.de
Telefon: 07172 9329931 (Homeoffice)
mobil: 0151 15874970