Unendlich glauben - Kirche im Remstal. Bei der Remstal Gartenschau 2019

"Unendlich glauben - Kirche im Remstal". Mit diesem Slogan mischen die Kirchen mit, sind selbstverständlicher Teil auf der Gartenschau. Ist das denn notwendig? Ja, weil wir Teil dieser Gesellschaft sind und den Auftrag haben, Licht auf dem Berg - oder eben Licht im Remstal zu sein. Und deshalb zeigen wir uns von unserer besten Seite: attraktiv und vielfältig und laden dadurch die Menschen im Remstal ein unendlich zu glauben, unendlich zu hoffen, unendlich zu lieben.

Wer mehr wissen will, findet alles auf der Homepage Kirche im Remstal.

keyboard_voice „Unendlich glauben“ – Kirche auf der Remstal-Gartenschau 2019


Was gibt es bei der Gartenschau zu erleben und warum sind die Kirchen mit im „Boot“?
Hören Sie hier… www.kirchenradio.de


Die Kirche auf der Remstal-Gartenschau 2019“ Mitschnitt der Sendung vom 5. Mai bei Neckaralb Live mit Pfarrerin Silke Stürmer und Pressesprecherin Claudia Ingelmann. Autor: Matthias Huttner

  • addremove Die Kirchenwahl in Württemberg

    Am 1. Dezember 2019 wählen die rund zwei Millionen wahlberechtigten Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg neue Kirchengemeinderäte sowie eine neue Landessynode.

    Etwa 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte leiten die etwa 1.244 Kirchengemeinden der Landeskirche zusammen mit ihrer Pfarrerin bzw. ihrem Pfarrer. Und die 90 ebenfalls zu wählenden Landessynodalen bestimmen den Kurs der gesamten Kirche auf landeskirchlicher Ebene mit.

    Wichtig, so der Landesbischof July, sei die Unterstützung durch eine breite Wahlbeteiligung: „Jede Wählerin und jeder Wähler unterstützt auf diese Weise unser Kernanliegen in der württembergischen Landeskirche: Dass die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus in Wort und Tat auch in Zukunft die Menschen im Land erreicht, ihnen hilft, sie ermutigt, sie tröstet.“

    Alle Infos zur Kirchenwahl auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl in die Kirchengemeinderäte

    Am 1. Dezember 2019 werden in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg über 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte gewählt.

    In den Gemeinden der württembergischen Landeskirche ruht die Verantwortung auf mehreren Schultern. Die Pfarrerin bzw. der Pfarrer leiten gemeinsam mit dem gewählten Kirchengemeinderat die Gemeinde. In jeder Gemeinde werden am 1. Advent zwischen vier und 18 Kirchengemeinderäte gewählt. Das Ergebnis der Wahl des Kirchengemeinderats in Ihrer Gemeinde erfahren Sie über Ihr Pfarramt.

    Mehr über die Aufgaben des Kirchengemeinderats auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl der Landessynode

    Am 1. Dezember 2019 werden nicht nur die Kirchengemeinderäte, sondern auch die Mitglieder für die 16. Württembergische Landessynode gewählt.

    Die Landessynode wird direkt von den Gemeindegliedern gewählt. Sie ist die gesetzgebende Versammlung der Kirchenleitung. Ihre Aufgaben ähneln denen von politischen Parlamenten.

    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg ist die einzige Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland, in der die Mitglieder der Landessynode direkt von den Gemeindegliedern gewählt werden (Urwahl). Die Synodalen werden in Wahlkreisen für sechs Jahre gewählt.

    Die Landessynode auf einen Blick auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Kirchenwahl in unserer Gemeinde

    Geben auch Sie am 1. Dezember 2019 Ihre Stimme bei der Kirchenwahl ab!

    Haben Sie Fragen zur Wahl, die Ihnen auf www.kirchenwahl.de nicht beantwortet werden? Dann wenden Sie sich an unser Pfarramt, Ihren Pfarrer oder Ihre Pfarrerin oder an amtierende Kirchengemeinderätinnen und -räte.

    Auch wenn Sie für die Kirchenwahl kandidieren möchten, stehen wir gerne zur Verfügung! Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wir beantworten gerne ganz unverbindlich Ihre Fragen.

    Informationen zu den Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl der Landesyndode finden Sie ab Oktober 2019 auf www.kirchenwahl.de.

Dachstuhlsanierung über dem Chor der Stadtkirche

Stadtkirche Schorndorf

Stadtkirche Schorndorf

Mehr als 300 Jahre haben die alten Balken den Dachstuhl über dem Chor der Stadtkirche getragen – sie stammen aus der Zeit nach dem großen Stadtbrand 1648. Die tragenden Balken sind in Schieflage geraten. Das Problem ist alt. Eine statische Fehlkonstruktion von Anfang an. Die Erbauer haben auf durchgehende Balken verzichtet. Mittlerweile kommt es zu Feuchteschäden – das schlimmste Szenario ist ein Dachstuhleinbruch mit folgendem Einsturz des Chores.

Daher müssen nun Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden, die mit Kosten verbunden sind. Die Kirchengemeinde ist dabei auf Ihre Unterstützung angewiesen.Lesen Sie mehr zu den Maßnahmen und der Fundraisingaktion.

www.kirchenbezirk-schorndorf.de/index.php

Dachstuhl über dem Chor der Stadtkirche

Dachstuhl über dem Chor der Stadtkirche

Dachstuhl über dem Chor der Stadtkirche

Dachstuhl über dem Chor der Stadtkirche

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 16.08.19 | Große Kunst in kleiner Schwarzwaldkirche

    Was haben die Stiftskirche in Stuttgart, das Ulmer Münster und die Dorfkirche im Bad Liebenzeller Teilort Monakam gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel - doch in allen drei Gotteshäusern befinden sich Fenster des international bedeutenden Glaskünstlers Johannes Schreiter. In Monakam kurbeln die neuen Fenster sogar den Tourismus an.

    mehr

  • 16.08.19 | Traumjob statt Notlösung

    Manchmal kann sich aus einem persönlichen Scheitern eine neue Chance ergeben: Das hat Jana Lehmann erfahren, die wir in unserer Serie über Freiwilligendienstler vorstellen. Die 19-Jährige arbeitet in Esslingen in einer Wohngruppe für unbegleitete junge Flüchtlinge.

    mehr

  • 15.08.19 | Viel Kohle für das alte Holz

    Die Ludwig-Hofacker-Kirche in Stuttgart ist eine von 43 nach dem Zweiten Weltkrieg entstandenen „Notkirchen“. Nun müssen die Holzträger saniert werden - und die Denkmalstiftung Baden-Württemberg unterstützt das Vorhaben mit 20.000 Euro.

    mehr